ZURÜCK

CELEBRATING MONOGRAM

1854 gründete Louis Vuitton das Unternehmen; 1896 kreierte sein Sohn Georges zu seinem Andenken das berühmte Monogram. Es war die Geburtsstunde einer Ikone.

Seine Grundzüge und Bedeutung haben den Wandel der Zeiten nahezu unverändert überdauert. Es steht für das Verschmelzen von Handwerkskunst, Kunst und Design, für Innovation, Zusammenarbeit und Kühnheit, wie sie das Unternehmen im Laufe seiner Monogram-Geschichte immer wieder unter Beweis stellte.

In diesem Sinn erscheint dieses Jahr das Projekt „Die Ikone und die Ikonoklasten – Eine Zelebration des Monograms“. Es ist eine Kollektion von Werken, die die eindeutig persönliche Seite dieses Monograms verdeutlichen. Sie zeigen etwas, das wir alle zu kennen glauben in einem neuen, ungewöhnlichen, äußerst individuellen und idiosynkratrischen Licht. Sechs ikonoklastische Kreative, die Besten Ihrer jeweiligen Gebiete, in denen die Grenzen zwischen Mode, Kunst, Architektur und Produktdesign verschwimmen, erhielten völlig freie Hand, was immer sie darin sähen in diese gemusterte Leinwand zu kleiden und ihre Vorstellungen zu diktieren.

Aber diesmal gingen Christian Louboutin, Cindy Sherman, Frank Gehry, Karl Lagerfeld, Marc Newson und Rei Kawakubo mit ihren radikal persönlichen und spielerischen Schöpfungen sogar noch weiter und brachten eine absolut beispiellose Kollektion hervor, präsentiert in diesem kurzen Video.

Entdecken Sie „Die Ikone und die Ikonoklasten – Eine Zelebration des Monograms“ hier.

Tags: Monogram, Zusammenarbeit, Georges Vuitton, Video