ZURÜCK

IN SITU – 1: EINE WEISSE WAND FÜR ANDREA BOWERS

Am 4. Juni startete der Espace culturel Louis Vuitton IN SITU – 1, ein Open-Studio-Programm, bei dem internationale Künstler für vier Monate eingeladen sind vor Ihren Augen Neues zu schaffen.

Im Rahmen der ersten Edition können Pariser Besucher alle Stationen des kreativen Prozesses hautnah miterleben – von der Inspiration bis hin zur Verwirklichung – und bis September 2014 einzigartige Begegnungen mit der amerikanischen Künstlerin Andrea Bowers (oben) erfahren. Das finale Kunstwerk wird in Paris vom 26. September 2014 bis 4. Januar 2015 ausgestellt bleiben. In der Zwischenzeit wird das Programm bis Januar 2015 in Tokio mit der südkoreanischen Künstlerin Min-Jeong Seo und in München mit der malaysischen Künstlerin Simryn Gill fortgesetzt.
Die drei Künstlerinnen werden dabei mit einer Vielzahl von Medien arbeiten und an jedem der Orte mit einem sprichwörtlich „leeren Blatt“ beginnen. Auf diese Weise sind sie absolut frei in ihrer Entscheidung, wie sie jeden Espace beleben und verwandeln.
Michael Burke, Chairman und CEO von Louis Vuitton, erläutert: "Die Passion für Kreativität war schon immer tief in der Kultur des Hauses Louis Vuitton verankert. Deshalb freuen wir uns, mit einem Projekt wie diesem Einblicke in den kreativen Prozess geben und die Entstehung neuer Arbeiten direkt erlebbar machen zu können.“
Folgen Sie hier dem sich entwickelnden Kunstwerk von Andrea Bowers.

Tags: Espace culturel, Ausstellung