ZURÜCK

LOUIS VUITTON OBJETS NOMADES

  • LOUIS VUITTON OBJETS NOMADES - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
  • LOUIS VUITTON OBJETS NOMADES - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
  • LOUIS VUITTON OBJETS NOMADES - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
  • LOUIS VUITTON OBJETS NOMADES - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
Die um zehn neue Entwürfe bereicherte Objets Nomades Kollektion wird während der Fuorisalone in Mailand vom 4. bis 9. April im Palazzo Bocconi präsentiert.

Erstmals 2012 lanciert, führt die Kollektion der Objets Nomades die Tradition Louis Vuittons  handgearbeiteter, von Reisen inspirierter Objekte fort, die seither weltweit renommierteste Designer entwarfen.

Die limitierten Editionen und experimentellen Prototypen der Objets Nomades Kollektion bringen eine Hommage an die historischen Spezialaufträge des Hauses zum Ausdruck und lassen gleichzeitig die herausfordernd zeitgenössischen Visionen der internationalen Designer sichtbar werden: Atelier Oï, Maarten Baas, Barber & Osgerby, die Campana Brüder, Damien Langlois-Meurinne, Oki Nendo, Gwenaël Nicolas, Raw Edges, Patricia Urquiola, Marcel Wanders und, jüngst hinzugestoßen, India Mahdavi sowie Tokujin Yoshioka.

Heute umfasst die Kollektion 25 Objets Nomades, von denen zehn erstmalig während der Fuorisalone in Mailand präsentiert werden. Von der Hängematte bis hin zu einer Liege, von einem schaukelnden bis zu einem zusammenklappbaren Stuhl. Jeder Entwurf verkörpert ihre gemeinsamen Ideale: die Liebe zur Schönheit edler Materialien, die Möglichkeiten subtil ausbalancierter Proportionen, komplexe und minutiöse Handwerkskunst sowie den Sinn für das einzigartige Detail.

LOUIS VUITTON OBJETS NOMADES
Palazzo Bocconi, Corso Venezia 48, 20122 Mailand
Vom 4. bis 9. April ist die Ausstellung täglich von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich.

Tags: Objets Nomades, Savoir Faire, Design, Ausstellung