ZURÜCK

„OBJETS NOMADES“, EINE VON DEM THEMA REISEN INSPIRIERTE NEUE KOLLEKTION

Anlässlich der im Rahmen der Milano Design Week stattfindenden Möbelmesse „Salone del Mobile“ präsentiert Louis Vuitton vom 14. bis 19. April die neue Kollektion „Objets Nomades“.

Die „Objets Nomades“, unter denen sich Stücke wie beispielsweise eine Hängematte, Wohnzimmermöbel aus kostbarem Nomade Leder, ein zusammenklappbares Bett oder ein hängendes Maracatu-Reisekabinett befinden, sind vom Atelier für Sonderanfertigungen des Hauses Louis Vuitton inspiriert und zollen den ikonischen Produkten und Signaturen des Hauses Tribut. Der Salone del Mobile ist außerdem der perfekte Anlass, einige der „Objets Nomades“-Designer einzuladen und so ihre Vorstellungen im Hinblick auf die Kunst des Reisens, auf das Savoir Faire und das Thema Design hörbar zu machen. Vom 15. bis 17. April 2015 erzählen sie von ihrer kreativen Reise, ihren Kreationen und dem kreativen Prozess hinter der Kollektion.

Neun etablierte wie auch aufstrebende Designer interpretieren die Kunst des Reisens von Louis Vuitton in einer davon inspirierten Kollektion neu und zelebrieren so die Begegnung von Savoir Faire und Design. Die gesamte Kollektion „Objets Nomades“ wird im Palazzo Bocconi (Corso Venezia 48 in Mailand) ausgestellt.

Tags: Mailand, Objets Nomades