ZURÜCK

DIE CRUISE KOLLEKTION IM VON OSCAR NIEMEYER ENTWORFENEN NITEROI CONTEMPORARY ART MUSEUM

Louis Vuitton wird eine Reise nach Rio de Janeiro in Brasilien unternehmen, um dort seine dritte Cruise Kollektion zu präsentieren.

Am Samstag, den 28. Mai wird die Cruise Kollektion in exklusivem Rahmen vorgestellt: im Museum für zeitgenössische Kunst in Niterói. Das Museum wurde nach den Plänen des gefeierten brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer errichtet und ist ein Wahrzeichen Brasiliens.

Wie eine fliegende Untertasse, die gerade gelandet ist, schmiegt sich das markante Gebäude an den Rio zugewandten Hang eines Hügels oberhalb der Bucht von Guanabara. Es wurde 1991 erbaut und 1996 eröffnet. Das moderne weiße Bauwerk spiegelt sich in einem Wasserbecken, das seinen zylinderförmigen Sockel nach den Worten des Architekten „wie eine Blume“ einfasst. Mit der Präsentation der Louis Vuitton Cruise Kollektion findet erstmals eine Modenschau in diesem Museum statt. Gleichzeitig werden damit auch der 20. Jahrestag des Museums und seine Wiedereröffnung für die Öffentlichkeit nach einem großen Renovierungsprojekt gefeiert.

„Nach dem  „Bob and Dolores Hope Estate“, das von John Lautner in Palm Springs (Kalifornien) entworfen wurde, setzen wir unsere Reise durch die Architektur die so typisch für die Maison Louis Vuitton ist, nun fort.“ erläutert Nicolas Ghesquière, Artistic Director der Damenmode-Kollektionen von Louis Vuitton.

Die Louis Vuitton Cruise Show wird am 28. Mai live auf de.louisvuitton.com übertragen. #LVCRUISE

Tags: Cruise, Architektur, Fashion Show