Zurück

DIE ARTYCAPUCINES KOLLEKTION: DAS SAVOIR FAIRE   

Die sechs einzigartigen Entwürfe der ArtyCapucines Kollektion veranschaulichen die Kreativität der sechs Künstler sowie die Innovation und das Savoir Faire der Louis Vuitton Ateliers.

Die Capucines von Sam Falls hat ihren Ursprung in einem großen Originalkunstwerk, das unter Einsatz des Jacquard-Webverfahrens, einer hochauflösenden Drucktechnik und mit aufwendig von Hand gefertigten Stickereien mit all seinen Feinheiten, seiner Tiefe und seiner Textur reproduziert wurde. Das wunderschön gearbeitete Gewebe der Tasche wird durch die natürliche Zurückhaltung von Details aus Perlmutt ergänzt.

Die 'Hängeskulptur' von Urs Fischer verwandelt dessen Kreation in ein individualisierbares Kunstwerk. Die 'leere Leinwand' des weißen Taurillon Leders der Handtasche präsentiert sich mit sechs hyperrealistischen, von Hand bemalten Früchten und Gemüsen, die sich mithilfe einer filigranen goldfarbenen Kette an der Tasche befestigen lassen.

Die von der ikonischen Monogram-Blüte des Hauses Louis Vuitton inspirierten Patches auf der Capucines von Nicholas Hlobo scheinen organisch aus deren Inneren gewachsen zu sein. Die blauen Töne und die sich abhebende Textur der Aufnäher, die mit höchster Sorgfalt und mithilfe einer auffallenden Sticktechnik befestigt wurden, kontrastieren mit der geschmeidigen schwarzen Struktur der Tasche, um so eine einzigartige handgefertigte Hybridkreation entstehen zu lassen.

Alex Israel übertrug das hochglänzende Leben in Los Angeles auf den Entwurf seiner Capucines Tasche, die wie keine zweite den Pariser Chic verkörpert. Die limitierte Tasche setzt die außergewöhnliche Handwerkskunst der Ateliers des Hauses Louis Vuitton eindrucksvoll in Szene: Während die Wellen aus glänzendem und in kräftigen Farben gehaltenem Leder glitzern, erheben sich zwei dekorative, aber dennoch funktionale Surfbrett-Finnen aus dem Inneren der Tasche, welche sowohl einen Kamm als auch einen Spiegel beherbergen.

19 verschiedene Lederarten, einige davon sind wiederverwertete Leder aus den Ateliers des Hauses Louis Vuitton, finden Verwendung in dem eindrucksvollen Patchwork, das die Capucines von Tschabalala Self ziert. Die Formen, basierend auf ihrer Dekonstruktion des ikonischen Monogram-Motivs des Hauses, wurden auf der Tasche mithilfe von bewusst unregelmäßig gearbeiteten Nähten aufgebracht, damit diese in einen unkonventionellen Dialog mit dem makellos angefertigten Äußeren der Tasche treten.

Die LV Signatur in Mattrosa und der verspielte Giraffenanhänger heben sich perfekt von dem hauptsächlich in Schwarz und Weiß gehaltenen Taschenkorpus der Capucines von Jonas Wood ab. Das Motiv, das auf einem seiner 'landscape pot'-Gemälde basiert, wird zunächst auf die Außenseite der Tasche gedruckt, bevor es aufwendig mit über 200.000 Stichen gestickt wird, um so der Kreation eine prachtvolle Textur und Tiefe zu verleihen.

Entdecken Sie die ArtyCapucines Kollektion

Kollaboration Limitierte Kollektion