ZURÜCK

CRUISE 2019 FASHION SHOW: DIE HIGHLIGHTS

Die Louis Vuitton Cruise 2019 Kollektion von Nicolas Ghesquière präsentierte Looks, die ebenso einzigartig sind wie das kunstvolle Setting der Fashion Show.

Inmitten des satten Grüns von Saint-Paul-de-Vence, wandelten die Models durch das von Joan Mirós und Alberto Giacomettis Werken geprägte Labyrinth im Garten der Fondation Maeght, das durch die Kollektion zu einem einmaligen Irrgarten komplettiert wurde. Die Vision von Nicolas Ghesquière für diese Cruise 2019 Kollektion ist wahrnehmbar vielseitig. Er ruft die hinterfragende Originalität der modernen Kunst hervor und bleibt gleichzeitig frei von jeder bewussten Würdigung dieser.

Definierte, voluminöse Silhouetten wurden fließend wiedergegeben. Ausdrucksstarke Schultern und abgerundete Ärmel wurden auf kürzere Längen mit einer von Lingerie inspirierten Sinnlichkeit und auf handwerkliche Details abgestimmt. Farben wurden miteinander oder als Farbexplosionen arrangiert. Die markante Sneakersohle, welche sich als neue Signatur von Louis Vuitton etabliert hat, wurde stiefelähnlich verlängert. Lebhafte Tierillustrationen von Grace Coddington, die von ihrer Katze und dem Hund von Nicolas Ghesquière inspiriert sind, waren eine unerwartete Überraschung auf ausgewählten Lederwaren.

Die Fashion Show wurde von einem Auftritt von Woodkid, der seltene akustische Instrumente mit in seine musikalische Darbietung einbezog und diese mit der Stimme von Jennifer Connelly überspielte, charismatisch untermalt. 

Tags: Cruise, Louis Vuitton, Fondation Maeght