Zurück

ZYKLON IDAI: HELFEN SIE DEN KINDERN!

  • ZYKLON IDAI: HELFEN SIE DEN KINDERN! - Louis Vuitton Historie NEWS
  • ZYKLON IDAI: HELFEN SIE DEN KINDERN! - Louis Vuitton Historie NEWS
  • ZYKLON IDAI: HELFEN SIE DEN KINDERN! - Louis Vuitton Historie NEWS
  • ZYKLON IDAI: HELFEN SIE DEN KINDERN! - Louis Vuitton Historie NEWS
  • ZYKLON IDAI: HELFEN SIE DEN KINDERN! - Louis Vuitton Historie NEWS
Louis Vuitton unterstützt UNICEF, das Weltkinderhilfswerk der UNO, das vor Ort aktiv ist und den betroffenen Kindern und ihren Familien nach dem Zyklon Idai und dem Zyklon Kenneth hilft.

Im März und April wurden die ostafrikanischen Staaten Mosambik, Malawi und Simbabwe von zwei aufeinander folgenden tropischen Wirbelstürmen heimgesucht, die alles zerstörten, was in ihrem Weg war.

Drei Millionen Menschen, von denen mehr als die Hälfte Kinder sind, sind heute deshalb auf dringende humanitäre Hilfe angewiesen.

Seit 2016 konnte das Haus Louis Vuitton dank Ihrer Unterstützung Spendengelder von mehr als 7 Mio. Euro für UNICEF akquirieren, um Kindern in Notsituationen zu helfen.

Ein Teil dieses Betrags – mehr als 300.000 € – kommt nun den Kindern und ihren Familien in den von diesen Naturkatastrophen betroffenen ostafrikanischen Staaten zugute.

Wie diese Kinder brauchen heute 1,6 Millionen Kinder weltweit dringend lebenswichtige Hilfe.

Engagieren Sie sich und unterstützen Sie #MAKEAPROMISE, indem Sie direkt an UNICEF spenden: https://help.unicef.org/help-children-affected-cyclone-idai-lv

Bild 1: Die 6-jährige Nilda Alberta erhält ihr 'Education Kit' in Beira, Mosambik. Die Schule wurde durch zwei Hurrikans schwer beschädigt, die Mosambik und die Nachbarländer heimgesucht haben.

© UNICEF/UN0299183/Oatway

Bild 2: Aruminda und sein jüngerer Bruder Antonio leben in einem Lager in Mosambik.

© UNICEF/UN0296171/DE WET

Bild 3: Am 1. April 2019 zeigen sich die 12-jährige Leonora Jose und ihre 11-jährige Freundin Olga Romao in einem zerstörten Klassenzimmer in Beira, Mosambik. Die Schule wurde während des Zyklons Idai schwer beschädigt.

© UNICEF/UN0294994/De Nass

Bild 4: Am 1. Mai 2019 sitzen Carlota Rosario, ihr Baby, Nunes Jose, und einige andere Kinder nach der Zerstörung ihres Hauses wegen der Überschwemmungen nach dem Wirbelsturm Kenneth in einem Schutzraum in Pemba, Mosambik. Alles, was sie besaßen, wurde ihnen genommen.

© UNICEF/UN0307692/De Nass

Bild 5: Am 24. März 2019 hält Caelono Colote, 15 Jahre alt, in Beira, Mosambik, die Seiten ihres Lehrbuchs in einem überschwemmten Gebiet nach dem Zyklon Idai in den Händen.

© UNICEF/UN0291852/Prinsloo

#MAKEAPROMISE - Gemeinsam können wir mehr erreichen! Spenden Sie jetzt direkt an UNICEF.

UNICEF