ZURÜCK
LV The Book

Der Geist des Reisens

Er ist ein Seelenverwandter und Reisegefährte der Maison Louis Vuitton. Mit seinem Fotoapparat um den Hals und seinen Kindheitsträumen im Kopf reist Jean Larivière um den Globus. Auf der Suche nach dem idealen Bild, das Wasser, Erde, den Himmel und die Magie des Reisens wiedergibt. Porträt eines Alchemisten und Abenteurers.
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
DER BEIWAGEN IN PATAGONIEN
„Im tiefsten Patagonien, 1989. Ich hatte die Idee, Vintage-Spielzeug zu benutzen, was danach zu einem roten Faden meiner Arbeit für Louis Vuitton wurde. Ich schoss ein Schwarz-Weiß-Foto des Motorrads mit Beiwagen auf einer steinigen Piste. Den Koffer und die Tasche sieht man auf dem Foto nicht. Einzig am Beiwagen erkennt man das „LV“. Das war für die damalige Zeit sehr gewagt. Das Foto hängt nun in einem Museum, in der Fotosammlung des Centre Pompidou in Paris.“
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
DER TANZ DER RUDERER
„Das ist eines meiner berühmtesten Fotos. Es ist vor allem deshalb so originell, weil es keinen Hintergrund gibt, als sei es eine Studioaufnahme im Freien. Um dieses Resultat zu erhalten, habe ich tagelang gewartet, bis ich das richtige Licht fand. Zu bestimmten Zeitpunkten am Tag kam die Sonne auf einer Seite des Inle-Sees in Myanmar hinter einem Bergkamm hervor. Himmel und Wasser schienen ineinander überzugehen. Dann musste ich die richtigen Ruderer finden. Und das richtige Boot auftreiben. In dem Boot, auf das ich es abgesehen hatte, ein majestätischer Kahn für den Transport von Buddhas Zahn, durfte aber keine Frau mitfahren. Ich musste mich also mit einem kleineren Modell zufrieden geben.“
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
DER HEISSLUFTBALLON UND DIE MÖNCHE
„Ich habe 1997 auf dem Inle-See in Myanmar einen Heißluftballon mit den Initialen „LV“ fotografiert. Den Ballon ließ ich in einer kleinen Stadt in der Gegend anfertigen, die auf Papierobjekte spezialisiert ist. Ich lud die Mönche des Klosters der springenden Katzen ein (Ja, die Spezialität dieser Mönche ist, Katzen dazu zu bringen, durch Reifen zu springen!). Sie haben das Floß gebaut, auf das ich eine Kapelle stellte, die die ganze Nacht lang Shan-Musik spielte, während das Team den Heißluftballon vorbereitete. Am frühen Morgen waren wir fertig. Der Ballon hob ab.“
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
DER JUNGE UND DER KOMET
„Dieses Foto wurde 1986 an der Küste von Hongkong aufgenommen. Es ist eines von neun Fotos über den Kometen Halley. Ich hatte eine Geschichte, eine Art Märchen, über das Auftauchen dieses Kometen geschrieben. Hier wartet ein kleiner Junge auf den Einbruch der Nacht und den Kometen.“
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
DER JUNGE UND DER KOMET
„Dieses Foto wurde 1986 an der Küste von Hongkong aufgenommen. Es ist eines von neun Fotos über den Kometen Halley. Ich hatte eine Geschichte, eine Art Märchen, über das Auftauchen dieses Kometen geschrieben. Hier wartet ein kleiner Junge auf den Einbruch der Nacht und den Kometen.“
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
DER JUNGE UND DER KOMET
„Dieses Foto wurde 1986 an der Küste von Hongkong aufgenommen. Es ist eines von neun Fotos über den Kometen Halley. Ich hatte eine Geschichte, eine Art Märchen, über das Auftauchen dieses Kometen geschrieben. Hier wartet ein kleiner Junge auf den Einbruch der Nacht und den Kometen.“
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
DER JUNGE UND DER KOMET
„Dieses Foto wurde 1986 an der Küste von Hongkong aufgenommen. Es ist eines von neun Fotos über den Kometen Halley. Ich hatte eine Geschichte, eine Art Märchen, über das Auftauchen dieses Kometen geschrieben. Hier wartet ein kleiner Junge auf den Einbruch der Nacht und den Kometen.“

DIE PANORAMAS

„Ab 1978 habe ich für alle Kampagnen für Louis Vuitton Panoramabilder gemacht, denn ich finde, dass dieses Format der Philosophie des Reisens am besten entspricht. Grandiose Landschaften müssen in ihrer vollen Breite abgebildet werden. Diese fünf Fotos sind repräsentativ für meine Arbeit für die Maison Louis Vuitton. Sie wurden an verschiedenen Orten in der Welt aufgenommen: in Ladakh, in Rajasthan und in Chile. Das letztere ist Teil einer Fotoserie mit dem Namen „L’Expédition“. Ich wollte eine Rakete so fotografieren, als sei sie auf dem Planeten eines anderen Sonnensystems als dem unseren gelandet. Wir haben einen Ort mit einem echten Kraterloch gesucht, wie auf dem Mond. Wir fanden ihn in Chile nach einem fünfstündigen Marsch durch die Felslandschaft. Auf die Spielzeugrakete habe ich ein Piktogramm des Louis Vuitton Canvas aufgebracht. Links, außerhalb des Bildes, standen Ruinen einer Inka-Stadt, denn der Ort  befand sich in der Nähe der Gipfelroute der Inka.“

  • SPIRITOFTRAVEL_5_DI1.jpg
  • SPIRITOFTRAVEL_6_DI1.jpg
  • SPIRITOFTRAVEL_7_DI1.jpg
  • SPIRITOFTRAVEL_8_DI1.jpg
  • SPIRITOFTRAVEL_9_DI1.jpg
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
PILGER MIT ASTRONAUTENHELM
„In der Nähe eines Sees im Hochland von Tibet stieß ich auf eine Gruppe Lama-Mönche. Ich erklärte ihnen mit Händen und Füßen und mit Zeichnungen, dass sie Mondmenschen waren. Tibet hat mich schon immer fasziniert. Ein Land, in dem man an die Wiedergeburt glaubt und die Levitation praktiziert. Die Mönche haben es freundlicherweise akzeptiert, Astronautenhelme und kleine Louis Vuitton Rucksäcke zu tragen.“
HALLEYS REISE
„Kometen sind von Natur aus Vielreisende. Kurz bevor der Komet Halley von der Erde aus zu sehen war, verließ ich das Haus der Familie Vuitton in Asnières durch eine Hintertür, was nicht meine Gewohnheit ist. Da sah ich, dass die Straße „Rue de la Comète“ [Kometenstraße] heißt. Das konnte nur ein Zeichen sein. Dieser Zufall brachte mich dazu, eine Geschichte zu erfinden, eine Art Märchen. Der Komet war für mich ein junges Mädchen, das mit den Initialen „LV“ in den Armen um die Erde und zur Erde hin und zurück fliegt. Auf einem der Fotos verabschiedet sie sich von unserem Planeten und legt das LV behutsam an einem Berghang ab. Wir haben diese Fotos bei Mondlicht am Vulkangipfel Maïdo auf der Insel La Réunion aufgenommen.“
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
HALLEYS REISE
„Kometen sind von Natur aus Vielreisende. Kurz bevor der Komet Halley von der Erde aus zu sehen war, verließ ich das Haus der Familie Vuitton in Asnières durch eine Hintertür, was nicht meine Gewohnheit ist. Da sah ich, dass die Straße „Rue de la Comète“ [Kometenstraße] heißt. Das konnte nur ein Zeichen sein. Dieser Zufall brachte mich dazu, eine Geschichte zu erfinden, eine Art Märchen. Der Komet war für mich ein junges Mädchen, das mit den Initialen „LV“ in den Armen um die Erde und zur Erde hin und zurück fliegt. Auf einem der Fotos verabschiedet sie sich von unserem Planeten und legt das LV behutsam an einem Berghang ab. Wir haben diese Fotos bei Mondlicht am Vulkangipfel Maïdo auf der Insel La Réunion aufgenommen.“
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
Der Geist des Reisens - Louis Vuitton LV The Book NEWS
DER GOLFBALL
„Zu Beginn meiner Karriere machte ich zehn Jahre lang filmtechnische Experimente, deren Ergebnis der Animationsfilm Jamais/Toujours [Nie/Immer] war. Vom Grafischen her ist darin schon alles enthalten, was ich später entwickelt habe. Ich habe darin viele Techniken ausprobiert, Verfahren gemixt: Fotogramme, mit Strichen oder Pauspapier nachgezeichnete Fotos usw. Ich wollte die Raumzeit zwischen zwei Bildern erfassen. Ich verkaufte also die Zeit, die zwischen zwei Bildern vergangen war, wie hier.“

Tags: Jean Larivière, Visual Art