ZURÜCK

LOUIS VUITTON TRAVEL BOOK ROUTE 66 VON THOMAS OTT

In diesem Travel Book erzählt der Comiczeichner Thomas Ott die kantige, düstere Geschichte der Route 66. Das Ende der Reise kann kein Happy End sein, nur eine Sackgasse.

Kein geringerer als Thomas Ott, ein wahrhafter Filmfanatiker, dessen Inspirationsquellen Comics und Romane sind, könnte mit solcher Leidenschaft über die legendäre Route 66 rasen. Von Chicago, Illinois, nach Santa Monica, Kalifornien, legte er die fast 4.500 Kilometer innerhalb von drei Wochen zurück.

"Die Route 66 ist eine vergessene Welt. Niemand nutzt sie. Die Landschaften sind kahl. Die Städte sind Ruinen. Die Straßen sind leer und ruhig. Es sind Geisterstädte, die in der Vergangenheit eingefroren sind. Ich illustriere dieses verlorene Amerika entlang dieser Straße."

Wenn sich der Horizont ausdehnt, wird der Reisende von Bewegung, Raum und Freiheit berauscht.

Thomas Ott, der 1966 in Zürich geboren wurde, ist einer der wenigen Comiczeichner, der in Schwarz und Weiß zeichnet. Eine gewaltige Entscheidung, die er vor über 30 Jahren getroffen hat. Mit unendlicher Geduld kratzt er mit einem Teppichmesser über die mit Tusche beschichtete Oberfläche seines Notizblocks. Seine Schraffuren entblößen einen weißen Untergrund, um die scharfen Konturen der Welt zu kreieren, die ihm alleine gehört.

Entdecken Sie die Travel Book Kollektion hier

Tags: Travel Books, Illustration