• Le fil rouge - Der rote Faden im Espace Louis Vuitton in München

    • Le fil rouge - Der rote Faden im Espace Louis Vuitton in München - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Le fil rouge - Der rote Faden im Espace Louis Vuitton in München - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Le fil rouge - Der rote Faden im Espace Louis Vuitton in München - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Le fil rouge - Der rote Faden im Espace Louis Vuitton in München - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Le fil rouge - Der rote Faden im Espace Louis Vuitton in München - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    Die Espaces Louis Vuitton in München, Paris und Tokio präsentieren mit Le fil rouge eine Gruppenausstellung, die sich dem Faden als Medium in der zeitgenössischen Kunst widmet.

    Die Espaces Louis Vuitton in München, Paris und Tokio freuen sich, mit Le fil rouge [Der rote Faden], eine Gruppenausstellung präsentieren zu dürfen, in der acht international renommierte, zeitgenössische Künstler neu produzierte und existierende Arbeiten zeigen.

    Erstmals wird parallel in allen drei Espaces eine übergreifende Thematik untersucht, wobei jeder Standort einen eigenen Schwerpunkt formuliert. Le fil rouge geht dabei dem Thema Faden als Hauptmedium der gestalterischen Praxis zeitgenössischer Künstler nach. Das erste, im Münchener Espace aufgeschlagene Kapitel der Ausstellung fokussiert stickereibasierte Arbeiten von Ghada Amer, Tracey Emin und Michael Raedecker. Darüber hinaus wird an allen drei Standorten der neu kommissionierte Film von Hans Op de Beeck, The Thread [Der Faden], gezeigt.

    Entdecken Sie hier mehr über die Ausstellung.

    Residenzpost München Espace culturel Ausstellung
  • Über und unter dem Meer: Sommer 2015 Kollektion

    • Über und unter dem Meer: Sommer 2015 Kollektion - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Über und unter dem Meer: Sommer 2015 Kollektion - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Über und unter dem Meer: Sommer 2015 Kollektion - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Über und unter dem Meer: Sommer 2015 Kollektion - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Über und unter dem Meer: Sommer 2015 Kollektion - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Über und unter dem Meer: Sommer 2015 Kollektion - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    Louis Vuitton stellt die neue Sommer 2015 Kollektion vor, die an ferne und exotische Reiseziele erinnert.

    Die von Casper Sejersen in Miami in Szene gesetzte Sommer 2015 Kollektion ist von zwei Hauptthemen bestimmt.

    Das ikonische V-Motiv, inspiriert von der „Volez, Voguez, Voyagez“-Kampagne aus den 1960er Jahren, erinnert an das Vermächtnis von Louis Vuitton als Reiseaussatter der Abenteurer des zwanzigsten Jahrhunderts.

    Des Weiteren stellt die Sommer 2015 Kollektion den Ramage Druck vor, der an farbenfrohe Unterwasserlandschaften und ferne Galaxien erinnert.

    Lederwaren Fotografie Sommer
  • L'AME DU VOYAGE

    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • L'AME DU VOYAGE - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    Louis Vuitton enthüllt die neue Kampagne „L'âme du Voyage“, fotografiert von Patrick Demarchelier.

    Nach einer traumhaften Safari durch die Savanne Afrikas präsentiert Louis Vuitton seine Koffer unter dem gleißenden Licht der Sonne, auf halber Strecke zwischen Himmel und Meer. Die Belles du Jours (Schönheiten des Tages) geben sich dort faszinierenden Visionen von Ausflügen in die Karibik hin.

    Edle Koffer, einzigartige Gepäckstücke und gefeierte Taschen werden in Einklang mit der funkelnden Natur präsentiert. Die Farben reichen von Aquamarin, über Wüsten- bis hin zu Waldtönen und spiegeln mit allen Louis Vuitton Lederwaren das Licht wider.

    Kampagne Koffer Lederwaren Fotografie
  • EPI LANDSCHAFTEN

    Die neue Kampagne „L'âme du Voyage“ führt auf eine Reise zu wahrer Perfektion.

    Mit dem Segelboot dem Horizont entgegensegeln auf der Suche nach Abenteuern: Dies ist der Geist des Reisens, für den Louis Vuitton seit langem steht. Eine Odyssee durch die Welt der Mode, umgeben von Luxus und einer Reise von atemberaubender Eleganz.

    Das Epi Leder ist untrennbar mit der Geschichte Louis Vuittons verbunden. Jetzt präsentiert es sich kräftiger als jemals zuvor, in Pastelltönen als Kontrast zu der welligen Struktur des Leders, das schon seit jeher Koffer und Taschen ziert, wie hier auch die ikonische Alma und die neue Twist.

    Kampagne Koffer Lederwaren Video Epi Leder
  • Die Fondation Louis Vuitton präsentiert Olafur Eliasson: Contact

    • Die Fondation Louis Vuitton präsentiert Olafur Eliasson: Contact - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Die Fondation Louis Vuitton präsentiert Olafur Eliasson: Contact - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Die Fondation Louis Vuitton präsentiert Olafur Eliasson: Contact - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Die Fondation Louis Vuitton präsentiert Olafur Eliasson: Contact - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • Die Fondation Louis Vuitton präsentiert Olafur Eliasson: Contact - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    Mit einer großen Ausstellung von Olafur Eliasson, die vom 17. Dezember 2014 bis zum 16. Februar 2015 zu sehen ist, präsentiert die Fondation Louis Vuitton die zweite Phase ihres Eröffnungsprogramms.

    Unter dem Titel „Contact“ erforscht Olafur Eliassons Ausstellung „die Beziehungen zwischen Mensch, Raum und Universum“, indem ein einzigartiger Kosmos innerhalb der Fondation geschaffen wird.

    Als erste Einzelausstellung von Eliasson in Frankreich seit seiner Ausstellung im Musée d’Art moderne de la Ville de Paris 2002 zieht „Contact“ die Besucher mit einer Choreografie aus bewegtem Licht und Schatten in ihren Bann und versetzt sie scheinbar in die dunklen Weiten des Weltraums. Mit einer Reihe kleinerer optischer Geräte, die in eigens dafür angelegten Durchgängen verteilt sind, setzt der Künstler seine laufenden Erkundungen von Wahrnehmungsmechanismen und dem Aufbau des Raums fort.

    Wie Olafur Eliasson erläutert: „Thema meiner Ausstellung sind die Dinge, die im Grenzbereich unserer Sinne und unseres Wissens, unserer Vorstellungskraft und unserer Erwartungen liegen. Es geht um den Horizont, der – für jeden von uns – das Bekannte vom Unbekannten trennt.“

    Chefkuratorin: Suzanne Pagé
    Kuratoren: Laurence Bossé und Hans Ulrich Obrist, in enger Zusammenarbeit mit Claire Staebler, zusammen mit Olafur Eliasson und dessen Studio.

    Mehr unter http://www.fondationlouisvuitton.fr/

    Fondation Louis Vuitton Ausstellung Olafur Eliasson