• 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft

    • 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Das Geschäft - Louis Vuitton Historie NEWS
    Louis Vuitton enthüllt sein kürzlich renoviertes Geschäft in der Avenue Montaigne im Herzen von Paris.

    Das neue Louis Vuitton Geschäft präsentiert das komplette Angebot von Damen- und Herrenmode, Lederwaren, Schuhen und Accessoires. Einmal mehr beweisen diese Produkte anhand ihrer Verarbeitung mit Materialien höchster Qualität und des bis ins kleinste Detail ausgearbeiteten Designs die Verpflichtung des Hauses zu höchster Handwerkskunst und zu technischem und stilistischem Einfallsreichtum.

    Seit 1854 bietet Louis Vuitton seinen Kunden Möglichkeiten der Fertigung auf Bestellung und der Personalisierung an. Die lange Tradition der Maison für höchste Handwerkskunst bei Lederwaren ist auch die Grundlage für die neuen, erweiterten Formen der Personalisierung. Dabei bleibt Louis Vuitton seiner Tradition persönlicher und individueller Services treu. Ein Concierge nimmt sich im Haus besonderen Anliegen der Kunden an und ermöglicht es so, ihre Beziehung zu Louis Vuitton entsprechend persönlicher Interessen und Perspektiven zu pflegen.

    Zum ersten Mal in Frankreich bietet Louis Vuitton Kunden auch die Möglichkeit, in einem privaten 'Appartement' über dem Geschäft exklusive Dinners zu veranstalten. Das 'Appartement' besteht aus zwei Salons und einem Empfangsbereich und ist auf Anfrage verfügbar.

    Klicken Sie hier für weitere Details zum Geschäft.

    Tags: Geschäfte, Event, Fotografie, Avenue Montaigne, Personalisierung

  • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang

    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    • 22, Avenue Montaigne: Der Cocktailempfang - Louis Vuitton Historie NEWS
    Louis Vuitton war Gastgeber eines Cocktailempfangs zur Feier der Neueröffnung des Geschäfts in der 22, Avenue Montaigne.

    Die Avenue Montaigne wurde nach Michel de Montaigne, einem Schriftsteller der französischen Renaissance, benannt und gilt als die Grande Dame der Straßen Frankreichs für Luxus und Mode. Gestaltet im Stil eines eleganten Pariser Appartements und ausgestattet mit edlen Materialien und Originalkunstwerken zeitgenössischer Künstler, lud das Geschäft am Montag, den 15. Dezember zur Feier der Neueröffnung zu einem Cocktailempfang ein.

    Die Fotografin Saskia Lawaks hielt besondere Momente sowie den Höhepunkt des Abends fest: ein Konzert der legendären New Yorker Band Blondie.

    Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Geschäft.

    Tags: Geschäfte, Event, Fotografie, Avenue Montaigne, Personalisierung

  • Louis Vuitton enthüllt das neugestaltete Geschäft in der 22, Avenue Montaigne

    • Louis Vuitton enthüllt das neugestaltete Geschäft in der 22, Avenue Montaigne - Louis Vuitton Historie NEWS
    • Louis Vuitton enthüllt das neugestaltete Geschäft in der 22, Avenue Montaigne - Louis Vuitton Historie NEWS
    Indem sich die Maison auf eine höchst individuelle Gestaltung und ein sehr persönliches Markenerlebnis konzentriert, bleibt sie ihrer Tradition, dem personalisiertem Service, treu.

    Zu den Feiertagen enthüllt Louis Vuitton sein kürzlich renoviertes Geschäft in der Avenue Montaigne im Herzen von Paris. Die neuen, mit edlen Materialien und Originalkunstwerken zeitgenössischer Künstler ausgestatteten Räumlichkeiten wurden von Architekt Peter Marino gestaltet. Sie ermöglichen den Kunden ihren Besuch als einzigartige, auf sie persönlich zugeschnittene Erfahrung zu erleben.

    Höchste Handwerkskunst bei Lederwaren hat in der Maison eine lange Tradition und bildet die Grundlage für die neuen, erweiterten Formen der Personalisierung. Seit 1854 bietet Louis Vuitton seinen Kunden Möglichkeiten der Fertigung auf Bestellung und der Personalisierung an. Dieser als Haute Maroquinerie bezeichnete Service verspricht Lederwaren verschiedenster Formen, Materialien, Farben, Innenfutter und Finishes: Da eine umfassende Auswahl angeboten werden kann, ist jede Handtasche einzigartig.

    Während bei ausgewählten Produkten und Kleinlederwaren ein Hot Stamping möglich ist, können Koffer zudem mit handgemalten Initialen und Motiven versehen werden. Das personalisierte Angebot des Geschäfts wird abgerundet durch Tailoring, der neuen permanenten Kollektion der Herrenmode für geschäftliche Anlässe und Reisen, und dem Made-to-Order Service für Schuhe und Gürtel.

    Klicken Sie hier für weitere Details.

    Tags: Geschäfte, Avenue Montaigne, Personalisierung, Haute Maroquinerie

  • DIE WUNSCHLISTE VON MICHELLE WILLIAMS

    • DIE WUNSCHLISTE VON MICHELLE WILLIAMS - Louis Vuitton Mode NEWS
    Michelle Williams stellt aus der Geschenkauswahl von Louis Vuitton ihre perfekte Wunschliste für die bevorstehenden Feiertage zusammen.

    In Michelle Williams Wunschliste verbinden sich praktische Erwägungen und Eleganz: Die Keepall mit Schulterriemen mit ihrem als Handgepäck geeigneten Format eignet sich perfekt für Wochenendausflüge und lässt sich dank ihres Schulterriemens bequem tragen. Die Petite Malle in Rot erinnert an die Tradition des Hauses als Koffermacher. Die Lockit besteht aus elegantem Taurillon-Leder und hat die ideale Größe, um Dokumente oder einen Laptop damit zu transportieren. Zu guter Letzt wäre da noch der Essential V Anhänger, den man dieses Jahr zu den Feiertagen einfach haben muss.

    Tags: Lederwaren, Feiertage, Michelle Williams, Wunschliste

  • IN SITU - 1: EINE WEISSE WAND FÜR SIMRYN GILL

    • IN SITU - 1: EINE WEISSE WAND FÜR SIMRYN GILL - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • IN SITU - 1: EINE WEISSE WAND FÜR SIMRYN GILL - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • IN SITU - 1: EINE WEISSE WAND FÜR SIMRYN GILL - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • IN SITU - 1: EINE WEISSE WAND FÜR SIMRYN GILL - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • IN SITU - 1: EINE WEISSE WAND FÜR SIMRYN GILL - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    Am 4. Juni starteten die Espaces Louis Vuitton IN SITU - 1, ein neuartiges Residency- und Open-Studio-Programm mit drei internationalen Künstlerinnen.

    Die Espaces Louis Vuitton Paris, Tokio und München präsentieren IN SITU - 1, ein neuartiges Residency- und Open Studio- Format, mit den Künstlerinnen Andrea Bowers, Min-Jeong Seo und Simryn Gill.

    Von jedem Espace wurde eine internationale Künstlerin eingeladen, vier Monate lang in situ zu arbeiten, und dort neue Arbeiten entstehen zu lassen. Während dieses Zeitraums verwandeln sich die Ausstellungsräume in öffentlich zugängliche Ateliers, in denen die Besucher an verschiedenen Phasen des gestalterischen Prozesses - von der Inspiration bis zur Verwirklichung - teilhaben und einzigartige Begegnungen mit den Künstlerinnen erleben können. München heißt ab dem 18. September 2014 die malaysische Künstlerin Simryn Gill willkommen.

    Entdecken Sie HIER mehr über die Ausstellung.

    Tags: Residenzpost, München, Espace culturel, Ausstellung