• CELEBRATING MONOGRAM – CHRISTIAN LOUBOUTIN

    Louis Vuitton beauftragte den Regisseur und Fotografen Gordon von Steiner mit einem Film über die neueste Zusammenarbeit mit Christian Louboutin für das Projekt „Eine Zelebration des Monograms“.

    Stets auf Innovation und Zusammenarbeit bedacht, bat Louis Vuitton fünf Künstler darum, sich an dem Projekt "Eine Zelebration des Monograms" zu beteiligen. Über Fotografien und bewegte Bilder hat jeder der Teilnehmenden seine ganz eigene Sicht auf das ikonische Monogram-Design präsentiert. Der kanadische Filmemacher und Fotograf Gordon von Steiner drehte diesen Kurzfilm über die von Christian Louboutin anlässlich des 160-jährigen Bestehens des Hauses entworfene Kreation – den Trolley.

    In seiner Konzeption des Louis Vuitton Trolleys, welchen er im Rahmen des Projekts „Eine Zelebration des Monograms“ geschaffen hat, wollte Christian Louboutin seine eigene Handschrift mit der DNA von Louis Vuitton verschmelzen und so etwas für uns bereits bekanntes völlig neu präsentieren. Gordon von Steiner fängt diese sehr persönliche Schöpfung von Christian Louboutin und dessen Verbindung zu seiner Heimatstadt Paris ein.

    Erfahren Sie HIER mehr über das Projekt „Eine Zelebration des Monograms“.

    Lederwaren Zelebration des Monograms Icons Monogram Christian Louboutin
  • CELEBRATING MONOGRAM – FRANK GEHRY

    Im Rahmen des Projekts „Eine Zelebration des Monograms“ hat Louis Vuitton sechs Fotografen und Regisseure ausgewählt, eine künstlerische Geschichte zu jedem der sechs Ikonoklasten zu erzählen.

    Seit Frank Gehry sein Architekturbüro 1962 in Los Angeles eröffnete, hat er einige der wichtigsten und berühmtesten Gebäude der Welt entworfen. Er setzt dieses Werk mit zahlreichen prestigeträchtigen Aufträgen fort, wie beispielsweise mit der Fondation Louis Vuitton in Paris, die Ende des Monats eröffnet wird.

    Der belgische Regisseur, Fotograf und Kurator Pierre Debusschere zeigt seine Interpretation der Zusammenarbeit zwischen Frank Gehry und Louis Vuitton im Rahmen des Projekts „Eine Zelebration des Monograms“. Seine Aufnahmen versetzen uns in kalifornische Landschaften unter gleißender Sonne, an einen Ort zwischen menschenleeren Straßen und der Baustelle des Architekten, an dem das Flimmern der heißen Luft die Palmen verschwimmen lässt.

    Erfahren Sie HIER mehr über das Projekt „Eine Zelebration des Monograms“.

    Lederwaren Zelebration des Monograms Monogram Frank Gehry Video
  • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN

    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    • CELEBRATING MONOGRAM – CINDY SHERMAN - Louis Vuitton Mode NEWS
    Louis Vuitton arbeitete mit Johnny Dufort zusammen für eine Reihe von Fotografien, die Cindy Sherman und ihre neueste Schöpfung für das Projekt „Eine Zelebration des Monograms“ zeigen.

    Der für seine ungewöhnliche, stilisierte Ästhetik bekannte Johnny Dufort war die erste Wahl für Louis Vuitton, als es darum ging, die von der Künstlerin Cindy Sherman geschaffenen Kreationen, in dieser Reihe von Fotografien darzustellen. Seit den 1970er Jahren definiert Cindy Sherman die Grenzen als Fotografin und Regisseurin immer wieder neu. Für das Monogram-Projekt ließ sie sich von den Hoteletiketten inspirieren, die auf den historischen Louis Vuitton Reisekoffern angebracht wurden.

    Johnny Duforts Bilder fangen die Welt der gefeierten Künstlerin in kontrastierenden Kulissen ein. Dabei wird ein Model, das Cindy Sherman darstellt, in verschiedenen Inszenierungen gezeigt: versunken in einer theatralischen Szene, Makeup aus dem „Studio in a Trunk‟ Koffer auftragend, ein anderes Mal im Freien, in natürlichem Licht und in Bewegung auf dem Fahrrad, während die „Camera Messenger‟ Tasche lässig diagonal am Körper getragen wird.

    Erfahren Sie HIER mehr über das Projekt „Eine Zelebration des Monograms“.

    Lederwaren Icons Koffer Zelebration des Monograms Monogram Cindy Sherman Fotografie
  • DAS HOLOGRAMM-VIDEO DER FRÜHJAHR 2015 FASHION SHOW

    Ein geheimnisvolles Statement verkündet einen kreativen Beginn.

    In Form von projizierten Hologrammen erschienen Portraits inmitten der Gäste und stellten die Fondation sowie die Frühjahr 2015 Show vor, indem sie synchron die folgenden Zeilen sprachen:

    Ein Neuanfang ist immer eine spannende Zeit...
    Tag Null zu Beginn des Projekts mit dem Codenamen GEHRY-014. Das Publikum wird gebeten sich an einem Ort niederzulassen, der bisher noch gar nicht existiert. Ein Schiff, umgeben von gigantischen Wäldern, ein Schiff aus 3600 Glas-Elementen und 15 000 Tonnen Stahl, ein Schiff, das als Inkubator fungiert und unseren kreativen Geist erleuchtet. Eine bislang unentdeckte Stätte. Oh ja, ich habe vergessen zu erwähnen, dass heute, am 1. Oktober 2014, das Haus Louis Vuitton die Möglichkeit erforschen möchte zu jedem Teil des Universums zu reisen, ohne sich zu bewegen. Die Reise beginnt hier, an diesem Ort, der bald Fondation Louis Vuitton genannt wird...

    Nicolas Ghesquière Ready to Wear Fashion Show Video Hologram
  • Details aus der Frühjahr 2015 Fashion Show

    • Details aus der Frühjahr 2015 Fashion Show - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Details aus der Frühjahr 2015 Fashion Show - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Details aus der Frühjahr 2015 Fashion Show - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Details aus der Frühjahr 2015 Fashion Show - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Details aus der Frühjahr 2015 Fashion Show - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Details aus der Frühjahr 2015 Fashion Show - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Details aus der Frühjahr 2015 Fashion Show - Louis Vuitton Mode NEWS
    Entdecken Sie ausgewählte Details aus der Frühjahr 2015 Kollektion von Nicolas Ghesquière aus der Perspektive der Front Row.

    Angesichts der Vielseitigkeit dieser erstaunlichen Kollektion erschließt sich die volle Bedeutung des Eröffnungsmonologs der Frühjahr 2015 Fashion Show. Es wurde eine zukunftsweisende Mode präsentiert, die von Spitzenkleidern mit klerikalen Kragen bis hin zu Knöchelhosen aus Samt oder architektonischen Absätzen in Form der Louis Vuitton Monogram-Blüte reicht.

    Gleiches gilt für die Taschen der Saison: eine neue, rote und schwarze Tasche in glänzendem Monogram Canvas, einige aus weißem Krokodilleder oder Lammleder mit Malletage-Absteppung sowie gefaltete Clutches mit Prägung, die mit Metallbeschlägen aus Messing mit Palladium-Finish versehen sind. Ebenfalls kehrt die Petite Malle zurück, die bereits in früheren Kollektionen von Nicolas Ghesquière zu sehen war und sich nun in rotem Alligatorleder zeigt.

    Photo Credits: Tamu McPherson / Louis Vuitton

    Nicolas Ghesquière Ready to Wear Fashion Show Lederwaren