• OTHERNESS. I IS SOMEBODY ELSE.

    • OTHERNESS. I IS SOMEBODY ELSE. - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • OTHERNESS. I IS SOMEBODY ELSE. - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • OTHERNESS. I IS SOMEBODY ELSE. - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • OTHERNESS. I IS SOMEBODY ELSE. - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    • OTHERNESS. I IS SOMEBODY ELSE. - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    Eine neue Ausstellung im Espace culturel Louis Vuitton erforscht die Rolle des „Anderen“ im Gefüge der eigenen Identität.

    Vom 5. Juni bis zum 15. September 2013 ist die Ausstellung ‚Otherness. I is Somebody Else’ im Espace culturel Louis Vuitton in Paris zu sehen. Diese Reise, die die ewige Frage nach der eigenen Identität zu erforschen versucht, dringt in die Tiefen des Selbst ein und bestimmt die Grenzen des Wissens und des Bewusstseins – vom privaten Reich bis hin zur Entdeckung des Anderen.
    Die Künstler, die ausgewählt wurden, dieses existenzielle Thema darzustellen, stammen aus verschiedenen Ländern und verfügen über unterschiedliche Hintergründe. Von den Bühnenkostümen des renommierten Performance-Künstlers Leigh Bowery bis hin zu den expressionistischen Zeichnungen des im Exil lebenden Künstlers Reza Hazare offenbaren die auf der Ausstellung gezeigten Arbeiten neue Konzepte und Orte.
    Copyright: (c) Pauline Guyon/Louis Vuitton

    Espace Culturel Ausstellung
  • Never Full of Colours

    • Never Full of Colours - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Never Full of Colours - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Never Full of Colours - Louis Vuitton Mode NEWS
    • Never Full of Colours - Louis Vuitton Mode NEWS
    Eine einzigartige Narbung und eine raffinierte Farbauswahl – die ikonische Neverfull Tasche ist nun endlich in Epi Leder erhältlich.

    Das Epi Leder stand bei Louis Vuitton schon immer synonym für Farben. Es war die erste farbige Lederwarenlinie, die vom Hause lanciert wurde und wir können heute die breite Auswahl bestaunen, die nun erhältlich ist ... (Wahrscheinlich haben Sie letztens schon einen kurzen Blick auf Teile der Kollektion werfen können, als diese auf einigen ikonischen Brücken auf der ganzen Welt präsentiert wurden.)
    Dank der Einführung der ‚Neverfull Epi’-Linie trifft heute eine der drei Vuitton Signaturen auf eine der ikonischsten Formen des Hauses. Zum ersten Mal lanciert das Haus eine Neverfull aus Leder, war sie doch bisher ausschließlich nur im klassischen Canvas von Louis Vuitton erhältlich.
    Noch nie wurde eine ganze Linie in den bunten Epi Farben mit so viel Spannung erwartet.

    Entdecken Sie die Handtaschen für Damen hier.

    Entdecken Sie die ikonischen Klassiker für Damen hier.

    Entdecken Sie die neuesten Handtaschen für Damen hier.

    Lederwaren Icons Fotografie Farbe
  • Das Cannes-Tagebuch

    Ein Tagebuch über die Filmfestspiele in Cannes von Regisseur Jordan Schiele, der im Jahre 2012 im Rahmen des Wettbewerbs der Louis Vuitton Journeys Awards eine Besondere Erwähnung der Jury erhielt.

    Dieses Tagebuch aus Cannes und die künstlerische Zusammenarbeit mit Regisseur Jordan Schiele bringt erneut die enge Verbindung Louis Vuittons mit der Welt des Kinos zum Ausdruck. Jordan Schiele erhielt im Jahre 2012 im Rahmen des Kurzfilmwettbewerbs der Louis Vuitton Journeys Awards eine Besondere Erwähnung der Jury. Im Anschluss daran wurde er 2012 für das renommierte Cannes Residence Programm ausgewählt und eingeladen, das diesjährige Festival als Gast zu besuchen.
    Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes werden seit 1946 veranstaltet und gehören heute zu den prestigeträchtigsten Filmfestivals auf der ganzen Welt. Dieses Kurzfilmtagebuch aus Cannes präsentiert das Festival aus der Perspektive von Louis Vuitton. Es zeigt das Leben in den Hotels, die Premierenparty des Films ‚The Bling Ring’ von Sofia Coppola, den roten Teppich und eine Vielzahl von Begegnungen mit großen Stars. Verwirklicht wurde dies mit einer dem Film anhaftenden wunderschönen Nostalgie, die durch die Musik von Maurice Chevaliers ‚You Brought a New Kind of Love to Me‘ und die Stimme von George Goldenstern eindrucksvoll ergänzt wird.

    Cannes Tagebuch Kino Sofia Coppola Highlight
  • Eine Damier Signatur, Teil zwei

    1889 wurde auf der Pariser Weltausstellung das Damier Canvas geboren: eine patentierte Erfindung, die zum ersten Mal die Aufschrift "eingetragene Handelsmarke L. Vuitton" trug.

    Fast ein Jahrhundert später wurde das Damier Muster vom Hause Louis Vuitton wieder eingeführt. Aus der Vielzahl unterschiedlicher Variationen des Damier Musters, die seitdem eingeführt wurden, ist die Palette dunklerer Farben mit ihrer subtilen Eleganz eine der beliebtesten Varianten.
    Maskuliner und neu interpretiert in Schwarz und Anthrazit, zeigt sich das Damier in einem klaren urbanen Stil. Damier Graphite ist die erste reine Herrenlinie von Louis Vuitton. Mit Besätzen aus glattem schwarzen Leder und Beschlägen aus glänzendem Palladium nimmt das historische Design einen urbanen Look an und gibt sich stilvoll, modisch, modern und weltoffen.
    Die Geschichte des Damier geht weiter...
    Entdecken Sie hier die Geschichte des Damier und die Damier-Kollektionen.

    Damier Video Lederwaren
  • Wheels, glorious wheels

    Louis Vuitton kreiert eine fesselnde Tanzszene mitten auf einem Flughafen. Zwei Reisende treffen sich und ihre “Zéphyr” Koffer mit 4 Rollen interagieren miteinander.

    Ein subtiler Retro-Look, eine sichere Form und vier Rollen. Der Zéphyr ist das neue Highlight der Reisegepäck-Kollektion von Louis Vuitton – elegant und ergonomisch. Seit 1854 begleitet Louis Vuitton die berühmtesten Reisenden dieser Welt und definiert mit jeder der meisterhaft durchdachten und sorgfältig gefertigten Kreationen die Kunst des Reisens.
    Das neue Trolley-Gehäuse des Zéphyr, ganz in der Linie der hauseigenen Tradition einer außergewöhnlichen Handwerkskunst bei der Lederverarbeitung, vereint die Wertschätzung des Erbes mit Modernität. Im Video drehen und wenden die Tänzer die beiden Gepäckstücke mit bewundernswerter Leichtigkeit. Dieser sowohl leichte als auch robuste Rollenkoffer ist in Fahrt.
    Sehen Sie sich hier die vollständige Animation an.

    Savoir-Faire Erbe