• DAS KLEID VON EMMA STONE ZU DEN OSCARS 2019

    Für Emma Stone, Freundin des Hauses und Nominierte zur besten Nebendarstellerin, kreierte das Atelier in Paris eine maßgeschneiderte, mit Perlen besetzte Robe.

    Aus dem Atelier in Paris zu den Academy Awards nach Los Angeles: Nicolas Ghesquière entwarf für die Verleihung der 91. Academy Awards ein Abendkleid für die Muse des Hauses Emma Stone, US-amerikanische Schauspielerin und Nominierte zur besten Nebendarstellerin im Film "The Favourite". Aus 100-prozentigem Seidenorganza aufwendig gefertigt, wird das Kleid von einer vollständig, durch die Anwendung der bekannten Lunéville-Häkeltechnik, bestickten Oberfläche aus 260.000 Pailletten, 200.000 Perlen und 30.000 Kristallen geziert. Die Anfertigung per Hand nahm über 700 Arbeitsstunden in Anspruch und weitere fünf Tage hat es gedauert, die komplexe geometrische Konstruktion zusammenzusetzen.

    Tags: Oscars, Roter Teppich, Academy Awards

  • DIE OSCARS 2019

    • DIE OSCARS 2019 - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE OSCARS 2019 - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE OSCARS 2019 - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE OSCARS 2019 - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE OSCARS 2019 - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE OSCARS 2019 - Louis Vuitton Mode NEWS
    Die Schauspielerinnen Emma Stone, Laura Harrier, Sophie Turner und Chloë Grace Moretz erschienen zur Verleihung der 91. Academy Awards in Los Angeles in Looks von Louis Vuitton.

    Am Sonntag, den 24. Februar 2019, schritten mehrere berühmte Teilnehmer der 91. Academy Awards in Los Angeles in einem Louis Vuitton Look über den roten Teppich. Emma Stone, eine Freundin des Hauses und Nominierte, trug ein maßgeschneidertes, vollständig mit Perlen, Pailletten und Kristallen besticktes Kleid aus dem Hause Louis Vuitton. Für Laura Harrier kreierte das Atelier ein nachhaltiges Kleid und kooperierte mit der Red Carpet Green Dress Initiative von Suzy Amis Cameron. Das Atelier befolgte in Rahmen dieser Zusammenarbeit die strengen ökologischen und sozialen Vorgaben der Initiative und arbeitete ausschließlich mit speziellen Materialien wie nicht neuwertiger Seide, die nach den Global Organic Textile Standards zertifiziert ist, und mit Pailletten, die dem STANDARD 100 von OEKO-TEX® entsprechen. Zur späteren Vanity Fair Oscar Party erschien Laura Harrier dann in einem Kleid und Schuhen der Damen Frühjahr Sommer 2019 Kollektion. Dieser Look wurde durch die Toupie Tasche in Monogram Canvas ergänzt. Weitere Gäste und Freunde des Hauses wie Sophie Turner und Chloë Grace Moretz trugen auf der After Party ebenfalls maßgefertigte, bestickte Louis Vuitton Kleider.

    Tags: Oscars, Roter Teppich, Academy Awards

  • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION

    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    • DIE DAMEN FRÜHJAHR SOMMER 2019 KOLLEKTION - Louis Vuitton Mode NEWS
    Louis Vuitton präsentiert eine Auswahl der neuesten Entwürfe von Nicolas Ghesquière, die jetzt in ausgewählten Geschäften und online erhältlich ist.

    Verschiedene Accessoires unterstreichen den vielseitigen und explorativen Ansatz der Damen Frühjahr Sommer 2019 Kollektion. Die neue Dauphine Gürteltasche ist ein herausragender Entwurf, der das ikonische Modell durch seine neuartige Funktionalität verwandelt, während die Toupie Tasche in Monogram Canvas durch ihre unverwechselbare Kreiselform begeistert. Weitere Lederwaren greifen das einzigartige Pinselstrich-Motiv in von den 1980er Jahren inspirierten Farben auf, die in einem verspielten Kontrast zu ihren zeitloseren Formen stehen.

    Entdecken Sie die Damen Frühjahr Sommer 2019 Kollektion.

    Tags: Nicolas Ghesquière, Kampagne

  • IM GEDENKEN AN KARL LAGERFELD

    • IM GEDENKEN AN KARL LAGERFELD - Louis Vuitton Historie NEWS
    • IM GEDENKEN AN KARL LAGERFELD - Louis Vuitton Historie NEWS
    Louis Vuitton gedenkt Karl Lagerfeld, einem langjährigen Freund des Hauses.

    Louis Vuitton würdigt Karl Lagerfeld, der viel mehr als eine einzigartige und überaus kreative Modeikone war: Er war auch ein langjähriger Freund des Hauses.

    Lagerfelds ikonoklastischer Ansatz zur Neudefinition der Mode – insbesondere sein Verständnis und die Voraussage der Bedeutung der Ready to Wear sowie sein Wissen, wie man Marken belebt und neu erfindet – könnte als Blaupause betrachtet werden, nach der heute viele Modehäuser arbeiten. Als herausragender Designer, modischer Problemlöser und zeitgenössischer Vertreter der Renaissance hat Lagerfeld unzählige Beiträge zur Mode- und Luxuswelt geleistet.

    Lagerfelds enge Beziehung zum Haus Louis Vuitton brachte mehrere Kooperationen mit sich, darunter einen einzigartigen Koffer, in dem seine Sammlung von 20 iPods und sein Sound-Equipment untergebracht war.

    Für Louis Vuittons Projekt „THE ICON AND THE ICONOCLAST: Celebrating Monogram“ 2014 war Lagerfeld einer von sechs Kreativen, die ausgewählt wurden, um die ausgesprochen individuelle Seite des Monograms hervorzustellen und etwas, von dem wir glauben, dass wir es alle kennen, auf eine einzigartige, außergewöhnliche und eigenwillige Weise zu präsentieren. Mit der künstlerischen Freiheit, alles zu erdenken und zu erschaffen, was er in diesem ikonischen Canvas sah, entwarf Lagerfeld eine Kollektion für eine Boxausrüstung: einen großen Koffer für Boxsäcke unterschiedlicher Größe, Boxhandschuhe, eine Tasche und sogar eine Übungsmatte. Zu seinem Beitrag sagte er: "Es macht Spaß! Tatsächlich hatte ich mehrere Ideen und Louis Vuitton wollte sie alle umsetzen – warum nicht? ... Es war wirklich kinderleicht und super einfach!"

    Zum Tod von Lagerfeld schrieb Michael Burke, Vorstand und Generaldirektor von Louis Vuitton: "Karl nahm mich unter seine Fittiche, als ich in Rom einen Freund brauchte! Wir wurden zu Komplizen und schrieben auf der Chinesischen Mauer Geschichte. Steck dir hohe Ziele, greif nach den Sternen. Du wirst jetzt unser Leitstern sein."

    Tags: Karl Lagerfeld, Hommage, Tribut

  • DIE SAMMLUNG COURTAULD IN DER FONDATION LOUIS VUITTON

    • DIE SAMMLUNG COURTAULD IN DER FONDATION LOUIS VUITTON - Louis Vuitton Kunst & Reisen NEWS
    Die Fondation Louis Vuitton zeigt vom 20. Februar bis zum 17. Juni 2019 in Paris zum ersten Mal seit über 60 Jahren die Sammlung des englischen Industriellen und Kunstmäzen Samuel Courtauld.

    'The Courtauld Collection: A Vision for Impressionism' umfasst rund 110 Werke, darunter 60 Gemälde und grafische Arbeiten, die zum größten Teil aus der Courtauld Gallery und verschiedenen internationalen öffentlichen und privaten Sammlungen stammen. Die Ausstellung ermöglicht dem französischen Publikum, einige der größten französischen Gemälde vom Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in Paris zu entdecken – 60 Jahre nach ihrer ersten Präsentation im Jahr 1955 im Musée de l’Orangerie. Unter den Arbeiten befinden sich unter anderem Un Bar aux Folies Bergère (1882) von Manet, La Jeune Femme se poudrant von Seurat (1889–90), Les Joueurs de cartes von Cézanne (1892–96), Autoportrait à l’oreille bandée von van Gogh (1889), Nevermore von Gauguin (1897) wie auch eine aus zehn Aquarellen bestehende Reihe von J. M. W. Turner, die Samuel Courtaulds Bruder, Sir Stephen Courtauld, gehörte.

    Die Ausstellung der Sammlung Courtauld hebt besonders das Ziel der Fondation Louis Vuitton hervor, die Rolle ikonischer Sammler in der Geschichte der Kunst darzustellen, und knüpft dabei an frühere Ausstellungen an, darunter 'Keys to a passion' (2014–2015), 'Being Modern: Moma in Paris' (2017–2018) und 'Icons of Modern Art. The Shchukin Collection' (2016–2017), die große von renommierten Institutionen und visionären Sammlern gesammelte Werke der Moderne zusammenführten.

    Buchen Sie Ihren Besuch.

    Tags: Fondation Louis Vuitton, Ausstellung, Impressionismus