Sie möchten eines unserer Geschäfte in Deutschland besuchen?
Erfahren Sie hier mehr zu den aktuellen Bestimmungen in jeder Stadt.
Kunst & Kultur - Partnerschaften 25/09

Die ArtyCapucines Kollektion

Nach der Lancierung der ersten Kollektion im vergangenen Jahr, wird die ikonische Capucines Tasche jetzt erneut von sechs führenden zeitgenössischen Künstlern neu interpretiert.

Beatriz Milhazes

Die von der brasilianischen Künstlerin Beatriz Milhazes kreierte Tasche erinnert an ihre lebhaften und hypnotisierenden Gemälde, die von der traditionellen Volkskunst ihres Heimatlandes inspiriert sind.

Die Umsetzung der raffinierten geometrischen Komposition eines Original-Kunstwerks auf einer Capucines Tasche erfordert geschickte und innovative Intarsien-Techniken. Ein Kaleidoskop an Strukturen und Farben wird mit 18 verschiedenen Lederelementen sowie Details aus Blattgold vereint und ein Peace Zeichen aus Gel verleiht der Tasche eine verspielte Note.

Liu Wei

Die ArtyCapucines von Liu Wei ist geprägt von seinem Interesse an geometrischen, architektonischen Formen, wie sie in seiner großformatigen Installation 'Microworld' auf der Biennale in Venedig 2019 präsentiert wurden.

Verschiedene Arten silberfarbener Leder werden kunstvoll thermisch geformt und auf der Außenseite der Tasche angebracht oder sind mit kugelförmigen Schrauben und Nieten mit einer Louis Vuitton Signatur versehen. Ein schwarzer Griff aus Plexiglas verleiht dieser skulpturalen Kreation eine retro-futuristische Note.

Henry Taylor

Die ArtyCapucines des kalifornischen Künstlers Henry Taylor zeigt eine Reproduktion seines Gemäldes 'A Young Master'. Das auffällige Porträt seines engen Freundes Noah Davis, dem verstorbenen amerikanischen Maler und Installationskünstler, wird durch eine Kombination von Laserdruck und traditioneller Intarsien-Technik angefertigt.

Um die Pinselstriche und verschiedenen Strukturen des originalen Gemäldes nachzuahmen, wurde zuvor mit zahlreichen Methoden von 2-D- und 3-D-Druck experimentiert, wodurch das Porträt gleichzeitig zu einem bemerkenswerten skulpturalen Flachrelief wird.

Jean-Michel Othoniel

Jean-Michel Othoniel ergänzt die ArtyCapucines Kollektion um eine Couture-Interpretation einer sommerlichen Korbtasche.

Die fröhliche Kreation mit einer poetischen Note wird von einem Tragegriff aus großen Perlen aus Kunstharz geziert, die an die bekanntesten großformatigen Werke des französischen Künstlers erinnern, wie etwa an 'Le Kiosque des Noctambules', den Eingang zur Palais Royal Metrostation in Paris. Der Korpus der Tasche besteht aus traditionell geflochtenem Bast, der mit handbestickter Satinseide versehen ist, und wird durch einen Anhänger ergänzt, dessen drei Perlen aus Kunstharz als tragbare Othoniel-Skulptur dienen.

Josh Smith

Die lebhaft anmutende Version der ArtyCapucines des in New York lebenden Künstlers Josh Smith bildet zwei seiner bekannten expressionistischen Gemälde nach.

Auf dem Korpus der Tasche wird das bemalte Canvas eines seiner charakteristischen Werke, auf welchem sein Name zu lesen ist, in Weiß gestickt, um Pinselstriche zu simulieren und so ein Gefühl von Tiefe zu erzeugen. Der Stoff und die Stickereien werden dann sorgfältig bedruckt, bevor die Tasche erneut mit den Buchstaben von Smiths Namen bestickt wird. Das Innenfutter der Tasche ist mit 'Palm #3' bedruckt, einem weiteren auffälligen und farbenfrohen Gemälde von Smith, während zehn silberfarbene Heftklammern die Außenseite der Tasche umschließen, um so die unvollendeten Seiten der Leinwand eines Künstlers nachzuahmen.

Zhao Zhao

Die ArtyCapucines des chinesischen Künstlers Zhao Zhao ziert ein kunstvolles Puzzle von über 300 lasergeschnittenen Elementen, welche zu einer eleganten, reflektierenden Komposition zusammengefügt werden.

Zahlreiche exklusive Techniken wie Siebdruck, Hockfrequenzprägung und 3-D-Stickereien verwandeln die über 300 Stücke aus fünf verschiedenen Arten von Leder. Das daraus resultierende Muster ziert die gesamte Oberfläche der Tasche und erweckt den Eindruck, dass die Skulptur des Künstlers 'In Extremis No.3' so geformt wurde, um genau der Silhouette der Capucines Tasche zu entsprechen.