Sie möchten eines unserer Geschäfte in Deutschland besuchen?
Erfahren Sie hier mehr zu den aktuellen Bestimmungen in jeder Stadt.
Nachhaltigkeit 12/09

Kreativität als Kreislauf

Die Produkte werden von Louis Vuitton so entworfen, dass sie nachhaltig und langlebig sind. In jeder Phase des kreativen Prozesses werden die ökologischen Auswirkungen der Kreationen des Hauses, die während des gesamten Produktlebenszyklus entstehen, analysiert. Die Maison schont das natürliche Kapital, indem weniger Ressourcen verbraucht und diese effizienter eingesetzt werden. Es wird zudem versucht, den Energieverbrauch bei der Anfertigung der Produkte fortwährend zu verringern.

Das Versprechen von Louis Vuitton:

100% der Produkte werden bis 2025 in einem nachhaltigen Prozess angefertigt

100% wiederverwendete oder recycelte Materialien für Events und Schaufenster bis 2025

Nachhaltiges Produktdesign

Louis Vuitton arbeitet an innovativen und kreativen Kreisläufen, um die Nachhaltigkeit der Produkte fortlaufend zu verbessern.

Reduzierung des Einsatzes von Rohstoffen:

3D-Prototyping: Alle Phasen zur Anfertigung von Produktprototypen, vom Scannen der Modelle bis zum 3D-Druck, wurden neu durchdacht, um Materialreste zu reduzieren. Dank dieser innovativen und vielseitigen Technologie können Anpassungen oder Farbvariationen in Echtzeit vorgenommen werden, was sowohl die kreativen Möglichkeiten erweitert als auch die Verschwendung von Materialien eliminiert.

Wiederverwendung von Materialien:

Die Nutzung von Rohstoffen zu optimieren ist eines der Hauptanliegen von Louis Vuitton. Im Jahr 2018 rief Louis Vuitton das Projekt Cuirs Patrimoine (Heritage Leathers) ins Leben, um auf die Thematik unbenutzter Lederbestände aufmerksam zu machen.
Die Initiative ermutigt die Teams von Louis Vuitton, nicht mehr benötigte Bestände an Lederhäuten der Maison für zukünftige Kollektionen zu verwenden.
Im Jahr 2020 richtete Louis Vuitton einen Showroom ein, um intern auf diese Lederbestände aufmerksam zu machen. Die Veranstaltung führte zu einer Verdoppelung der Wiederverwendungsrate dieser Leder sowie zu deren systematischer Nutzung durch die Kreativteams von Louis Vuitton.
Um ein konkretes Beispiel zu nennen, stellte Louis Vuitton seinem Visual Image Studio Team 9.000 Quadratmeter unbenutztes Leder zur Verfügung, um damit die Schaufenster für den Sommer 2019 zu gestalten.
Für diese Schaufenster wurden 7.500 einzelne Stücke aus wiederverwendetem Leder hergestellt, was etwa 130.000 dünnen Lederstreifen entspricht.

Upcycling von Produkten:

Upcycling ist die Kunst, ein Produkt, das nicht mehr in Gebrauch ist, in ein völlig neues Produkt mit erhöhtem ästhetischem oder funktionalem Wert zu verwandeln.
Die 2019 lancierte Louis Vuitton Be Mindful Kollektion ist die erste Upcycling-Kollektion des Hauses, die aus wiederverwendeten Produkten besteht.
Die Be Mindful Kollektion widmet sich dem Upcycling von Schals und Tüchern aus Seide und verschafft diesen als exklusives Accessoire oder Schmuckstück ein 'zweites Leben'.
Für die Be Mindful Kollektion werden die Schals und Tücher aus Seide früherer Kollektionen neu interpretiert und finden Weiterverwendung, indem sie durch neue Details verändert oder zu Armreifen, Ohrringen und anderen Accessoires umfunktioniert werden.

Recycling von Materialien:

Louis Vuitton arbeitet fortlaufend an neuen Projekten, um den Restmüll zu reduzieren und Überreste der Anfertigung wiederzuverwenden.
Zum Beispiel werden Lederreste recycelt, um die Taschen von Louis Vuitton zu stärken oder mit Papier vermischt, um neue Materialien zu schaffen, wie das Papier Cuir, das als Einkaufstasche bei Events zum Einsatz kommt.
Die Maison sucht kontinuierlich nach neuen Wegen, Materialien wiederzuverwenden und zu recyceln, um die Nutzung der Rohstoffe zu optimieren. Louis Vuitton erforscht außerdem die sinnvollsten externen Endnutzungskanäle, wie das Spenden von Materialresten an Wohltätigkeitsorganisationen oder medizinische Einrichtungen, und fördert gleichzeitig die Wiederverwendung von Textil- oder Metallresten für industrielle Zwecke.

Anfertigung der Produkte, damit sie von Bestand sind

Der Pflege- und Reparaturservice von Louis Vuitton für seine Kunden:

Ateliers auf der ganzen Welt widmen sich ausschließlich der Pflege und Reparatur der Produkte. Sie sorgen dafür, dass die Schönheit der Produkte von Louis Vuitton ein Leben lang erhalten bleibt und diese sogar von Generation zu Generation weitergegeben werden können. Die Möglichkeit zukünftiger Reparaturen, um die Lebensdauer eines Produkts zu verlängern, wird vom ersten Schritt des Entwurfs und der Kreation an in Betracht gezogen. Zu diesem Zweck wird in den Ateliers die Erforderlichkeit der Aufbewahrung von Ersatzteilen im Voraus berücksichtigt, die bei Bedarf sorgfältig zur Reparatur von Produkten ohne Verwendung neuer Materialien verwendet werden können, wodurch der Bedarf an zusätzlichen Rohstoffen verringert wird.

Nachfüllservice für die Parfumflakons: Die Düfte von Louis Vuitton werden in einem einzigartigen Flakon geliefert, der in den Geschäften mittels einer Gravur personalisiert werden kann und dank eines innovativen Systems wieder aufgefüllt werden kann. Dieses neuartige System ermöglicht es Louis Vuitton nicht nur, die Lebensdauer eines einzigen Parfumflakons zu verlängern, sondern ist auch eine Hommage an die Les Fontaines Parfumées, das historische Anwesen von Louis Vuitton in Grasse. Der nachhaltige Ansatz von Louis Vuitton beginnt bereits beim Entwurf des Flakons. Die Maison entschied sich für einen einheitliche Flakon für alle Düfte, um den Einsatz von Rohstoffen zu optimieren und gleichzeitig die Werkzeuge und Herstellungsverfahren anzupassen.

Nachhaltige Gestaltung von Schaufenstern und Planung von Events

Louis Vuitton strebt fortlaufend danach, den Einfluss von Fashion Shows, Ausstellungen und Schaufenster-Designs in den Geschäften auf den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu reduzieren.

Reduzierung der Verwendung von Rohstoffen:

Louis Vuitton verfolgt einen nachhaltigen Ansatz im Kontext der Schaufenstergestaltung, um negative Auswirkungen auf die Biodiversität zu reduzieren.

Im Sommer 2020 wurde in den Schaufenstern der Geschäfte ein Fischschwarm präsentiert, welcher aus recyceltem Kunststoff und recyceltem Meeresschutt entstanden ist.
Die Louis Vuitton Herren Frühjahr Sommer 2020 Fashion Show fand auf dem Place Dauphine in Paris statt und erforderte somit keine weiteren Baumaßnahmen. Dadurch verursachte diese Fashion Show keine zusätzlichen Abfälle. Die wenigen Design-Elemente des Settings wie Tische und Stühle wurden entweder gemietet oder, falls sie gekauft waren, anschließend an künstlerische oder kulturelle Partner in Paris gespendet.

Integration des Nutzungsendes in die Phase der nachhaltigen Gestaltung

Gesamtleistung des Unternehmens

der für große Veranstaltungen und Installationen genutzten Materialien wurden im Jahr 2019 wiederverwendet oder recycelt.

Wiederverwendung

der Design-Elemente, die für die Damen Frühjahr Sommer 2019 Fashion Show in Paris eingesetzt wurden, darunter das Set, die Stühle, die Beleuchtung und verschiedene Plexiglas-Elemente, hat die Maison verschiedenen kulturellen Institutionen zur Wiederverwendung gespendet.

Spenden

des Sets der Time Capsule Ausstellung in Mexiko im Jahr 2019 wurden zwei lokalen Wohltätigkeitsorganisationen zur Verfügung gestellt, darunter ein Waisenhaus mit 60 Mädchen und eine Organisation, die sich für die Entwicklung indigener Gemeinschaften in Oaxaca, Mexiko, einsetzt.

Recycling

der Materialien wie Holz, Metall, Teppich oder Glas, die für den Aufbau der 'Volez, Voguez, Voyagez' Ausstellung von 2018 bis 2019 in Shanghai verwendet wurden, konnten dank verschiedener Partner von Louis Vuitton und lokalen Teams letztendlich vollständig recycelt werden.

Erfahren Sie mehr