Maison Louis Vuitton - Eröffnungen neuer Geschäfte 25/04

Louis Vuitton Mailand Montenapoleone

Die Nachbarschaft

Fashion-Metropole und Stil-Ikone; das Bild, das Mailand vermittelt, steht ganz im Gegensatz zum römischen Überschwang. Die Piazza del Duomo stellt dabei sowohl das geographische als auch das künstlerische und kulturelle Herz der Stadt dar.

In der Nähe der Galleria Vittorio Emanuele II, das Quadrilatero della Moda – oder auch das ‚Karree der Mode’ – ist das Viertel, in dem die Wohlhabenden flanieren und in dem die elegante Via Montenapoleone zu finden ist.

Die Fassade

Das Geschäft auf der Via Montenapoleone 2 befindet sich im Gebäude des Palazzo Taverna, einem historischen Gebäude, das über eine wunderschöne neoklassische Fassade verfügt. Während der Renovierungsarbeiten blieb das Äußere des Gebäudes unangetastet, um so seine historische Bedeutung zu bewahren.

Das Interieur

Das neue Louis Vuitton Montenapoleone Geschäft wurde so designt, dass eine intime Atmosphäre entsteht und gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf die feinen Details eines luxuriösen Zuhauses gelenkt wird.

Der erste ‚Travel Room’ Louis Vuittons in Europa ist ein speziell auf das Reisen ausgelegter Bereich, in dem die Kunden eine Auswahl an Produkten – angefangen bei den zeitlosen von Louis Vuitton entworfenen Koffern bis hin zu aktuellem Reisegepäck und ultraleichten Taschen – entdecken können.

Eine elegante und doch entspannte Atmosphäre wurde in der ersten Etage geschaffen, in der die Louis Vuitton Kundin Kultiviertheit und Entspannung findet.

Der gesamte Bereich zur Linken ist der Ready-to-Wear-Kollektion gewidmet, während die große Fläche zur Rechten dem Inneren eines Schuhkoffers ähnelt und Herrenschuhe präsentiert.

Als Weltpremiere finden Kundinnen in diesem Bereich die Haute Maroquinerie, eine neue Möglichkeit der Personalisierung des ikonischen und zeitlosen Designs von Louis Vuitton. Hier lassen sich einzigartige Handtaschen aus seltenen und außergewöhnlichen Lederarten individuell entwerfen.

Weitere Geschäfte

Entdecken